25. Januar 2012

Zum Geburtstag nach Paris



Ein kleines Kärtchen, welches ich zum Geburtstag eines Freundes gestaltet habe. Was tut ein Mann, der bereits alles hat und in dessen Leben alles gut ineinandergreift wie ein Zahnrad? Er verreist gern und sieht sich die Welt an. Natürlich ist das Fahrzeug, mit dem er unterwegs ist, nicht so altertümlich wie mein kleines Töfftöff, aber alle anderen Fahrzeuge waren gerade unterwegs. Nur dieser kleine, orangefarbene Oldtimer stand noch in der Garage.


Für diese Karte habe ich ausschließlich Distress-Stempelkissen (Ranger) verwendet. Der Kartenstock wurde mit einem Blending-Tool (Ranger) in Antique Linen eingefärbt und anschließend mit einem Hintergrundstempel (Tim Holtz Stampers Anonymous) in Vintage Photo bestempelt.

Ein weißer Karton in gleicher Größe wurde in Tea Dye eingefärbt und in er gleichen Farbe mit dem gleichen Hintergrundstempel bestempelt. Dann wurde der Ausschnitt mit einem Spellbinder gemacht. Die Ränder des Ausschnitts und des Randes wurden mit Vintage Photo stark distresst. Der Aufleger wurde dann mit Abstandskissen auf dem Kartenstock montiert.


Das kleine Auto (CreaTables, Marianne Design) wurde gestanzt und nochmals mit einer Silikonmatte (Kars) erneut zum Prägen durch die Cuttlebug geschickt. Dann wurden alle Autoteile mit dem Blending-Tool in Rusty Hinge eingefärbt. Die Autolampen wurden mit Smooch (Farbe: Moonlight, Clearsnap) hervorgehoben. Das vordere Teil des Autos erhielt eine Astralonfolie als Fenster und wurde mit Abstandskissen auf die Autorückseite montiert und anschließend in den Kartenausschnitt geklebt.


Das Happy Birthday (Puncher von Martha Stewart) wurde in Walnut Stain und Vintage Photo eingefärbt und schräg auf der Karte montiert.


Als kleines Highlight wurden Sprocket Gears (Tim Holtz Alterations) und Type Charmes (Tim Holtz Alterations) verwendet.


Ein Blick auf die Rückseite der Karte zeigt uns, dass das Auto mit Höchstgeschwindigkeit gen Paris saust.


Ich nehme mit meiner Karte an diesen Challenges teil:

Art-Card-Challenge-Blog: Grungy – shabby
Kreative Stempelfreunde: Altmodisch oder Antik
Creavil: Zahnräder

16. Januar 2012

Flower and Stripes



Es sieht aus wie ein Umschlag und ist doch eine Karte. Das Wetter kann sich nicht entscheiden, ob es nun Winter oder Frühling ist, und so habe ich zu der größten Blume gegriffen, die mir als Stanze zur Verfügung steht und meine Distress-Stempelkissen in fröhlichen Farben auf den Tisch gepackt. Dann ging es los, Tim Holtz sei Dank. 


Dieses Mal wählte ich gestreiftes Scrapbookpapier als Cardstock. Der Aufleger wurde wie ein Umschlag gestaltet und aus weißem Karton gestanzt (Brackets, Tim Holtz Alterations), mit Brilliance (Graphite Black) gestempelt und mit dem Distress-Tool (Ranger) mit Spiced Marmalade (Ranger) distresst. Die Ränder wurden bewusst intensiver bearbeitet, damit sich der Aufleger vom Cardstock gut abhebt.


Alle Teile der Blume (Tattered Florals, Tim Holtz Alterations) wurden in unterschiedlichen Distress-Farben (Mustard Seed, Spiced Marmalade, Rusty Hinge, Vintage Photo, Ranger) bearbeitet und anschließend in der gleichen Farbe bestempelt (Tim Holtz Stampers Anonymous).


Allen Teilen der Blume wurde nach der Montage mit dem Craft Pick (eine Prickelnadel, Ranger) der nötige Schwung verpasst, indem der Karton über besagten Craft Pick gerollt wurden.


Zum Schluss habe ich ein Halbperlen auf den Cardstock und in die Blumenmitte geklebt.

Ich möchte mit meiner Karte an der Challenge Streifen und Perlen vom Cards and More-Challenge Blog teilnehmen.

14. Januar 2012

Imagine


Liebe Leser,

bevor ich euch meine neueste Kreation zeige, möchte ich euch ein frohes und gesundes Jahr 2012 wünschen!


Dieses Mal habe ich ein Tag gestaltet, was das neue Jahr beschreiben soll. Ein Maßband mit den Zahlen 1 und 2 zeigt das Jahr an, in dem wir uns befinden. Was uns dieses Jahr bringen wird, können wir alle nur vermuten. Das Schloss wird mit Hilfe des Schlüssels geöffnet und wir können das neue Jahr betreten. Die Zeit läuft voran wie ein präzises Uhrwerk und wir sollten sie gut nutzen. Wir reisen alle gemeinsam in eine unbekannte Zukunft.

Zuerst wurde das Tag (Tim Holtz Tag & Bookplates) mit der Cuttlebug hergestellt und am Rand das Wort Imagine (Tim Holtz Alterations Movers & Shapers Imagine) gestanzt. Endlich konnte ich die Stanze Imagine verwenden.

Das Tag wurde mit Distress-Stain (Farbe: Antique Linen, Ranger) eingefärbt und nach dem Trocknen mit  Hilfe eines Blending-Tools (Ranger) mit Distress-Stempelkissen-Farben (Tea Dye, Vintage Photo, Walnut Stain, Aged Mahohany, Ranger) bearbeitet und mit Aged Mahogany bestempelt (Tim Holtz Stampers Anonymous).


Anschließend wurden der Schlüssel und das kleine Schloss (Tim Holtz Mini Lock & Key Set) gestanzt. Diese Stanze kam ebenfalls zum ersten Mal zum Einsatz. Beide Teile wurden mit Vintage Photo eingefärbt und mit Hilfe eines Embossing-Stempelkissens (EmbossIt clear, Ranger) zum Embossen vorbereitet. Als Embossing-Powder habe ich Embossing Antiquities Rust (Ranger) gewählt und es mit einem Heißluftfön bearbeitet.


Von der Uhr (Weathered Clock, Tim Holtz Alterations) wurde nur ein Teil verwendet, welches mit Aged Mahogany eingefärbt wurde.





Nach der Montage wurde sie mit gerissenen Stücken Karton belegt, die mit Memento (Tuxedo Black, Tsukineko) gestempelt und anschließend mit Vintage Photo eingefärbt wurden.


Ein Stück Maßband (Ruler Ribbon, Tim HoltzIdea-ology Findings) mit den Zahlen 1 und 2 wurden mit einem Eyelet in die Uhr gesetzt.


Statt eines Ribbons habe ich ein Swivel Clap (Tim Holtz Idea-ology Fastener) zum Anhängen gewählt, an das ein Muse Token mit dem Wort Journey und ein Word Stick mit dem Wort Time (beides Tim Holtz Idea-ology Findings) passend zum Thema gehangen wurde.



Ich möchte mit meinem Tag an folgenden Challenges teilnehmen:

Allways Something Creative: Viel Glück!
Bastelmühle: Prosit Neujahr - kleine Glücksbringer
Everybody-Art-Challenge: Shabby
Fairy Tale Challengeblog: Etwas Neues