11. April 2011

Zarte Karte in zwei Varianten

Die nächste Karte, die ich Euch vorstellen möchte, entstand ebenfalls am Samstag im Rahmen des Creavil-Frühlingsevents.

Das ist das Material, mit dem ich gearbeitet habe:


Das Material allein besticht bereits durch seine Farben, welche kaum noch eine Verschönerung benötigen und bereits für sich allein unfassbar schön sind. 

Ich habe einen kleinen Aufleger mit einer Blume (Stempel: Darkroom Door) gestempelt, den Rand mit dem Paper-Distresser (Ranger) bearbeitet, ihn mit Vintage Photo (Distress-Stempelkissen, Ranger) eingefärbt und auf die Karte montiert.


Weil Frau sich nicht entscheiden kann, zeige ich Euch eine zweite Variante, wie man die Karte montieren könnte. Man kann den Aufleger auch unter das Transparentpapier bringen, was einen noch zarteren Eindruck der Karte vermittelt.


Die Frage ist, wie entscheidet Frau nun? Eines weiß ich mit Bestimmtheit: Ich werde mich wohl nie von der Karte trennen können...

P.S.: Ich habe gerade noch etwas bestellt. Ratet bitte, was! Und ein hilfreiches Post zwecks Entscheidung, wie ich montieren sollte, wäre sehr, sehr lieb von Euch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein Kommentar auf meinem Blog nimmst. Ich wünsche Dir einen erfolgreichen Basteltag!

Thank you for taking the time to comment on my blog. I wish you a wonderful day!